Einzelberatung

Tierkommunikation am Telefon

Für Einzelberatungen vereinbaren wir einen telefonischen Termin, an dem ich die Kommunikation mit Ihrem Tier führen werde. Auf Wunsch besuche ich Sie und Ihr Tier auch vor Ort, doch Telefontermine sind in meisten Fällen zeitlich einfacher einzurichten und auch schneller verfügbar.
Für eine Einzelberatung rufen Sie mich zu dem vereinbarten Termin an und ich empfehle Ihnen, sich vorher schon einen kleinen Fragenkatalog zurecht zu legen, damit wir Ihr Tier gezielt befragen können. Ich werde Sie nach einigen Details wie Name des Tieres, Alter, Rasse und wie lange Ihr Tier schon bei Ihnen ist fragen.

Claudia und Yandra

Während des Beratungsgespräches sollte Ihr Tier in Ruhe an einem Ort liegen oder sich draußen bewegen (z.B.auf der Weide). Wichtig ist, dass Ihr Tier nicht hungrig ist, gerade abgelenkt wird durch Spielen oder z.B.Reiten. Nicht notwendig ist, dass Ihr Tier neben Ihnen sitzt. Es kann und soll sich frei bewegen können.

Durch die Beschreibung Ihres Tieres stelle ich eine Verbindung zu Ihrem Tier her. Meist geschieht dies bereits, wenn Sie mir Ihr Tier beschreiben und an es denken.
Ihre Fragen an Ihr Tier beantworte ich, indem ich Ihnen Sätze, Gefühle, Bilder und vieles mehr so wiedergebe, wie ich es von Ihrem Tier empfange. Das können aber auch Empfindungen und körperliche Beschwerden Ihres Tieres sein.

Jedes Tier ist wie wir Menschen individuell und es gibt Tiere, die während einer Kommunikation sehr redselig oder sehr kurz angebunden sind. Oft kommen die Tiere auch schnell auf den Punkt und möchten erst mal selber etwas loswerden und mitteilen, was ihnen auf der Seele brennt- es ist jedes Mal anders. Bitte halten Sie sich etwas zum Schreiben bereit, denn oftmals kann man während einer Kommunikation nicht alle Aussagen "aufnehmen" oder verstehen. Notizen sind für Sie hilfreich, um nach einer Kommunikation auch noch mal Gesagtes zu verstehen. Es kommt auch vor, dass Ihnen ein Ratschlag von Ihrem Tier gegeben wird und Sie damit zu diesem Zeitpunkt nichts damit anfangen können- später aber vielleicht doch!

Zwischenartliches Verständnis

Eine telepathische Kommunikation mit Ihrem Tier ermöglicht Ihnen beiden einander besser zu verstehen, Probleme zu klären und Ihr tägliches Beisammensein zu verbessern und zu erleichtern. Ich kann Ihnen helfen , zwischen Ihrem Tier und Ihnen zu vermitteln und Ihnen helfen, wenn Sie unsicher sind, wie Ihr Tier auf z.B. anstehende Operationen oder auf neue Situationen reagieren wird. Auch kann ich Ihnen versuchen zu helfen einzuschätzen, ob Ihr Tier die Ursachen von Krankheiten begründen kann und ob es noch genügend Lebenskraft und Lebenswille besitzt.
Durch meine Arbeit als Tierheilpraktikerin kann ich Ihnen Therapievorschläge machen oder nahelegen, es ist jedoch wichtig dass Sie erkennen, dass Sie die Entscheidungen für Ihr Tier tragen müssen. Ich kann und werde Ihnen keine Entscheidungen abnehmen!

Wichtig
An dieser Stelle sei auch noch einmal gesagt, dass eine Tierkommunikation nicht den Besuch beim Tierarzt ersetzt! Ich kann Ihnen und dem behandelnden Arzt versuchen mit meinen Empfindungen, vermittelt durch Ihr Tier, einen Anhaltspunkt zu z.B. Schmerzen geben.

Keine Angst!

Viele Tierbesitzer trauen sich nicht einen Tierkommunikator zu konsultieren, da sie Angst haben, ihr Tier könnte Intimitäten ausplaudern oder gar Unzufriedenheit mit Herrchen oder Frauchen äußern. Haben Sie keine Angst! Ihre Tiere erzählen mir nichts aus ihrem Leben mit Ihnen wenn ich nicht genau danach frage! Ihr Tier wird dankbar sein, dass es sich äußern darf und dass es das Zusammenleben mit Ihnen durch eigene Eindrücke und Verbesserungsvorschläge ergänzen durfte. Tiere sind sehr liebevolle Wesen und haben alle ihre Aufgabe in unserem Leben. Sie leben nicht "einfach" nur bei uns, sie erfüllen Aufgaben in unserem Leben und wenn Sie in einer Beratung von Ihrem Tier erfahren können welche Aufgaben es in Ihrem Leben erfüllt, werden Sie eine telepathische Kommunikation sehr positiv beurteilen können. Sicher werden Sie auch sehr erleichtert sein endlich mal ein Problem geklärt zu haben und die Sicht Ihres Tieres zu verstehen!
Auch ist es für Sie nach einer Beratung einfacher Probleme oder gar Schmerzen bei Ihrem Tier zu lindern oder zu beseitigen. Wie viele Pferde waren nach einer Beratung unendlich dankbar, dass jetzt endlich etwas gegen den drückenden Sattel unternommen wird! Oder der Hund, der immer den gleichen Weg laufen mußte und sich aus Langeweile das Kläffen angewöhnt hatte. Und auch die Katze, die sich nun endlich verstanden fühlte und nicht mehr auf das Bett pinkeln mußte um die gewünschte Aufmerksamkeit zu bekommen!
Viele Kommunikationen haben mir gezeigt, dass eine Beratung immer eine Erleichterung ist und Mensch und Tier gleichermaßen glücklich und zufrieden stimmt.

Schweigepflicht

Ich führe Kommunikationen nur mit Tieren durch, wenn mich der Besitzer darum bittet. Wenn Sie als Reitbeteiligung oder Drittperson Fragen an ein Tier haben ist dies nur mit Einverständnis des Besitzers möglich. Wenn Sie als Drittperson zu einem nur Sie betreffenden Bereich Fragen äußern möchten ( z.B. ob Sie den Hund beim Ausführen auch richtig behandeln o.ä.) so ist dies in diesem Rahmen möglich.

Über geführte Kommunikationen bewahre ich Stillschweigen gegenüber Drittpersonen -außer Sie entbinden mich dieser Schweigepflicht gegenüber z.B. Tierärzten oder Trainern, was oftmals sinnvoll für den weiteren Therapieerfolg sein kann.

Ich möchte Sie auch noch auf den Ethik-Code hinweisen. Dem Ethik-Code sind alle von Penelope Smith ausgebildeten Tierkommunikatorinnen verpflichtet.

Kosten:

10 Minuten: € 20,- *
20 Minuten: € 40,- *
30 Minuten: € 60,- *

* alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. 19% MWST